Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Neuer Kurs für Angehörige Demenzkranker

Die BARMER GEK in Bensheim bietet gemeinsam mit der AWO Bergstraße in Bürstadt erneut einen Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz an. „Wir wissen, dass Pflegende einen sehr belastenden Alltag haben, gerade wenn sie Menschen mit Demenz versorgen. Unser Kurs soll ihnen helfen, mit dieser Belastung besser fertig zu werden“, schildert Claudia Mayer, Kursleiterin und Pflegedienstleitung bei der AWO das Anliegen des Kurses.

 

Zu seinen Themen gehören theoretische Informationen zur Erkrankung. Es wird erklärt, was Demenz ist und wie die Krankheit diagnostiziert und von anderen Hirnerkrankungen unterschieden werden kann. Die Kursteilnehmer erfahren vieles über Symptome und Testmöglichkeiten. Daneben gibt es praktische Demonstrationen des Pflegekonzeptes der basalen Stimulation. Darunter versteht man grundlegende Anreize für die Sinne der Betroffenen. Zum praktischen Teil gehört eine Anleitung zum Zuhören und Verstehen der Demenzkranken und zur Selbstpflege der Angehörigen. Dabei geht es um so wichtige Dinge, wie sich selbst etwas Gutes zu tun, die Krankheit zu bewältigen und zu lernen, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten einzufordern.

 

Der Kurs umfasst sechs Einheiten; Start ist am 27. Oktober 2014,  jeweils montags von 16.30 bis 18.00 Uhr, es entstehen keine Kosten. Der Kurs findet statt in den Räumen der AWO, Nibelungenstraße 164, Bürstadt. Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter der Rufnummer 06206/ 9877-0 oder unter